Heizkörper

Heizkörper sind bei richtiger Auslegung gut für Wärmepumpenheizungen geeignet. Um gute Anlagenwirkungsgrade zu erreichen, sollte die benötigte Vorlauftemperatur bei kalten Außentemperaturen max. 50°C betragen.

Im Sanierungsfall muss daher geprüft werden, ob die bestehenden Heizkörper ausreichend großflächig sind, oder ob einzelne Heizkörper gegen Größere ausgetauscht werden müssen.

In der Praxis zeigt sich häufig, dass bei vorangegangener thermischer Sanierung des Gebäudes (Wärmedämmung, Fenstertausch, etc.) die bestehenden Heizkörper ausreichen.

 

zurück zur Übersicht

 Heizkoerper

 

 

 

Newsletter Anmeldung

Sie möchten aktuelle Infos über Wärmepumpen und Fotovoltaik
sowie wissenswertes rund ums eigene Heim erhalten?

* diese Felder müssen ausgefüllt werden